BIM – Building Information Modeling

Die Methode BIM (deutsch: Bauwerksdatenmodellierung) beschreibt den Prozess der optimierten Planung, Ausführung und auch Bewirtschaftung von Gebäuden. Mithilfe der softwaregestützten Methode wird der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes abgebildet. Die Planung aller am Projekt Beteiligten erfolgt in 3D, wobei zeitgleich alle relevanten Daten des Bauwerks digital erfasst werden und somit dem Betreiber für den gesamten Lebenszyklus zur Verfügung stehen und genutzt werden können.

Darüber hinaus ermöglicht die Planung mit der Methode BIM automatisch Massen zu erzeugen. Kostensicherheit für den Bauherrn und eine Erleichterung bei der Abrechnung stellen nur einen weiteren Vorteil der Methode BIM dar.

Durch das BMVI wurde der „Stufenplan digitales Planen und Bauen“ verabschiedet, um die Methode BIM in Deutschland nachhaltig einzuführen.

Wir bei Louis Opländer nehmen mit Begeisterung die neue Herausforderung BIM an. Unser Technisches Büro hat sich mit der Implementierung der notwendigen Software und der entsprechenden Schulung für Mitarbeiter auf die Umsetzung der Planung und Ausführung mit BIM entsprechend vorbereitet und bereits erste eigene Projekte in Teilbereichen umgesetzt.

Da sich die Umsetzung der Methode BIM in Deutschland bisher noch in der Anfangsphase befindet, hat sich der Inhaber von Louis Opländer dazu entschieden, als Investor ein eigenes Projekt in BIM umzusetzen, um möglichst nachhaltig Erfahrungen in der neuen Methode BIM zu erlangen. Seit Juni 2018 begleitet Louis Opländer aktiv den Bau eines Bürogebäudes am Phoenixsee in Dortmund, das vollumfänglich in BIM geplant und auch ausgeführt wird.